Der Notdienstbereich

Zum Notdienstbereich Koblenz wurden die früheren 5 Koblenzer Notdienstbezirke und 8 Notdienstbezirke des Koblenzer Umlandes zusammengefasst.
Die versorgte Einwohnerzahl beträgt ca. 230.000 Menschen, davon wohnen mehr als 90% im 10-km-Radius um die Bereitschaftsdienstzentrale. Im Notdienstbereich praktizieren etwa 350 Ärzte.

Derzeit liegen im Notdienstbereich Koblenz die folgenden Städte und Gemeinden:
Stadt Koblenz
Stadt Lahnstein
Stadt Vallendar mit Urbar, Niederwerth, Weitersburg
Stadt Mülheim-Kärlich mit Urmitz, St. Sebastian, Kaltenengers, Bassenheim
Verbandsgemeinde Rhens mit Waldesch, Spay, Brey, Hünenfeld, Siebenborn
Verbandsgemeinde Untermosel mit Alken, Brodenbach, Burgen, Dieblich, Hatzenport, Kobern-Gondorf, Lehmen, Löf, Macken, Niederfell, Nörtershausen, Oberfell, Winningen, Wolken
Stadt Braubach mit Osterspai, Filsen, Kamp-Bornhofen (ohne Dachsenhausen)
die Augstgemeinden Hillscheid, Simmern/WW, Neuhäusel, Eitelborn, Kadenbach und Arzbach.